Die Krise fordert uns heraus


das-schicksal-der-menschheit-liegt-in-unserer-aller-hand_1920

Die aktuelle Situation ist eine riesige Herausforderung für uns alle. Sie erfordert Information und Vernunft, Rationalität, Solidarität und Innovation. Jeder von uns kann etwas tun, die Hinweise sind oft wiederholt und - eigentlich - leicht verständlich. Es ist eine Situation entstanden, in der wir Abstand voneinander halten müssen (!) und die wir trotzdem nur gemeinsam meistern können. Da ist kein Platz für Egoismen, kein Platz für Leichtsinn und kein Platz für Panik. Das betrifft jeden Einzelnen, Familien und Freunde.

Für uns als kleines Unternehmen, das seit fünf Jahren auf dem Markt ist und das versucht, feste Arbeitsplätze zu schaffen und gleichzeitig eng und fair mit Freelancern zu arbeiten, ist diese Situation natürlich - wie für viele, viele andere auch - eine ebenso große Herausforderung. Wir wissen nicht, wie wir sie bewältigen werden. Gerade werden von der Politik Hilfen auch für kleine Unternehmen und Freiberufler auf den Weg gebracht. Auch hier sind wir aufgefordert, wie im privaten Bereich, wenn möglich auch den Nachbarn, den Partner, den Kunden, nicht aus dem Blick zu verlieren. Auch hier geht es nur gemeinsam.

Als Unternehmen, in dessen Fokus digitale Anwendungen und besonders der Bereich der Virtual Reality mit innovativen 360°-Projekten steht, ergeben sich für uns derzeit besondere Aufgaben und auch Chancen. Wir ermöglichen eine virenfreie "Welt" ohne direkte Kontakte und ermöglichen trotzdem Kommunikation, Informationsvermittlung und Emotionalität. Messen, auf denen sich Tausende Menschen drängen, können auf absehbare Zeit nicht stattfinden - als virtuelle Messen sind sie jederzeit möglich. Und auch die demokratische Beteiligung, die derzeit an ihre praktischen Grenzen stößt, können wir mit unseren Anwendungen ermöglichen: Lange vor der Corona-Krise haben wir ein Tool für Bürgerbeteiligung auf 360°-Basis entwickelt.

Lasst uns diese Möglichkeiten nutzen und weiterentwickeln.


VR EASY ist weiter für Euch da


virtual-reality-corona-krise-vr-easy-business-as-usual-wir-sind-weiter-für-euch-da_1920

Eine wichtige Information an unsere Kunden, Partner und Interessenten: Bei uns läuft alles wie gehabt! Alle Daten liegen auf den Servern der Deutschen Telekom und unser Team funktioniert genau so gut weiter wie in den letzten fünf Jahren. Wegen der aktuell hohen Nachfrage nach VR kann es unter Umständen zur Verzögerung beim Beantworten von Anfragen gehen – Ihr hört in jedem Fall so schnell wie möglich von uns.

Wir kennen Homeoffice, wir kennen als kleines Start-up wirtschaftliche und finanzielle Schwierigkeiten, wir wissen, wie es ist, sich kurzfristig auf Neues einzustellen. Derart „abgehärtet“ versuchen wir, mit und für Euch das Beste aus der Situation zu machen.

Was könnt Ihr von uns (in Kürze) erwarten

  • Ein neues Hosting-Paket für virtuelle Messen
  • Weitere neue Features
  • Erweiterung unseres Netzwerks (Agenturen und Fotografen)
  • Wir passen länger geplante große Projekte wie „Faszination Deutschland“ an die aktuelle Situation an und versuchen sie umzusetzen
  • Wir bieten ein umfangreiches Angebot an Webinaren, Vermittlung von Knowhow und Austausch zu allen möglichen Themen rund um VR und 360°

VR als digitale Alternative in Krisenzeiten


virtuell-verbunden-mit-der-virtual-reality-cloud-software-von-vr-easy_1920

Kurz: Wir sehen in technisch innovativen und flexibel einsetzbaren VR-Angeboten eine wertvolle digitale Alternative auch für Anbieter, die bisher noch nicht über 360°-Anwendungen nachdenken mussten und wollten. Wir sind mit Hochdruck und Optimismus dabei, für uns alle das Beste herauszuholen. In diesem Sinne: Übernehmt Verantwortung und passt auf Euch und aufeinander auf. Alles Gute!