360° - Jüdischer Friedhof Attendorn

Play '360° - Jüdischer Friedhof Attendorn
Bei dieser Ansicht, handelt es sich um eine barrierefreie Version,
hier geht es zur virtuellen interaktiven 360° Version der Tour 'Jüdischer Friedhof Attendorn'.

weitere Standpunkte

360 grad jüdisch in atte

enthaltene Informationen

Gedenkstele

Aus Anlass des 80. Jahrestages der Novemberpogrome, die im Jahr 1938 auch in Attendorn für viel Leid unter den jüdischen Bürgern gesorgt haben, hat die Hansestadt Attendorn am 7. November 2018 eine Gedenkstele auf dem Jüdischen Friedhof ihrer Bestimmung übergeben. Etwa 50 Nachfahren der Ursell-Familie fanden an diesem Tag den Weg nach Attendorn, um an dieser bewegenden Zeremonie teilzunehmen.
mehr Infos

Die Grabstätte von Julius Ursell

In Zusammenarbeit mit der SGV-Abteilung Attendorn wurde am 28. Oktober 2018 der Julius Ursell Weg eröffnet. Dieser etwa 10 Kilometer lange erste jüdische Themen-Wanderweg in Deutschland wurde im Rahmen des Projektes "Shalom Attendorn 2018" in Erinnerung an den Juden Julius Ursell konzipiert. Dieser war bis zur Machtergreifung der Nationalsozialisten im Jahr 1933 als Kassierer und Wegewart im SGV für die Auszeichnung der Wanderwege in Attendorn verantwortlich. Der Wanderweg führt an den ehemaligen Punkten jüdischen Lebens in der Attendorner Innenstadt ebenso vorbei wie an dem touristischen Highlight "BiggeBlick" neben der SGV-Hütte oberhalb des Biggesees.
Zum Weg